Fachpraktische Ausbildung:


Die Ausbildung an der Fachoberschule hat einen starken Bezug zur beruflichen Praxis. In der 11. Jahrgangsstufe werden praktische Erfahrungen durch ein Praktikum erworben. Die fachpraktische Ausbildung erfolgt an der Privaten Fachoberschule Mesale in Form von 2,5 Tagen in Betrieben, der Verwaltung oder in sozialen Einrichtungen im Wechsel mit dem allgemeinen und fachtheoretischen Unterricht an der Schule. Durch diesen Wechsel von Theorie und Praxis eröffnet sich besonders im fachtheoretischen Unterricht die Möglichkeit, auf praktische Kenntnisse und Fähigkeiten zurückzugreifen und einzugehen. Daneben bietet diese Art der Ausbildung eine Orientierungshilfe in der Berufsfindung und einen ersten Kontakt mit der Arbeitswelt. Darüber hinaus sollen auch die Fähigkeiten gefördert werden, im Team zu arbeiten, Lösungsansätze für Probleme zu finden und die Arbeit selbstständig zu organisieren.