Kulturelle Vielfalt an der FOS

Eine Weltkarte im Empfangsbereich zeigt mit kleinen bunten Fähnchen die Herkunft der Schülerinnen und Schüler sowie der Mitglieder unseres Lehrerkollegiums an. Sie verdeutlicht wie kulturell vielfältig die Mesale FOS ist und wie wichtig es uns ist, dass sich alle wertgeschätzt und im Klassen- sowie Schulverband individuell geschützt und unterstützt fühlen – ganz gleich, ob jemand aus Russland, Eritrea, England, Ungarn, der Türkei oder Deutschland kommt.

Die Schule bietet ein offenes Umfeld für alle Schülerinnen und Schüler mit den verschiedensten kulturellen Hintergründen. In dem täglichen Umgang von Lehrern und Schülern begegnet man sich mit Respekt für die individuelle Herkunftsgeschichte. Wir wollen so das Bewusstsein fördern, dass in unserer Einrichtung jedem eine wertschätzende Haltung entgegengebracht und jeder mit seiner eigenen Persönlichkeit wahrgenommen und geachtet wird.

Die Interkulturalität im Schulalltag soll schließlich soweit wirken, dass sich die jungen Erwachsenen auch nach ihrer Zeit an der Fachoberschule Menschen mit unterschiedlichem Background mit dem höchsten Maß an Toleranz begegnen, offen für andere Ansichten und Perspektiven sind, und sich in die Gesellschaft mit ihren Talenten einbringen.