Lerncamps in den Ferien

Wir als Fachoberschule nehmen Schüler*innen aus unterschiedlichen Schularten auf. Die Schüler*innen sind zwei Jahre bei uns und die Hälfte des ersten Jahres verbringen sie im Praktikum. Das bedeutet, dass uns als Schule nicht viel Zeit bleibt, eventuelle Lernlücken zu schließen. Deshalb bieten wir allen unseren Schüler*innen Lerncamps in den Ferien an.

Die Lerncamps bieten die Möglichkeit, außerhalb der gewohnten Umgebung in einer positiven Atmosphäre konzentriert und vor allem effektiv zu lernen. So können in kurzer Zeit Defizite ausgeglichen und alle Schüler*innen gezielt auf das Abitur vorbereitet werden.

Der Unterricht findet in kleinen Gruppen statt. Neben unseren Fachlehrer*innen unterstützen uns hierbei unsere ehemaligen Schüler*innen (Alumni Club), die bei jedem Camp dabei sind und ihr Wissen und ihre Erfahrungen  gerne weitergeben.

Der Spaßfaktor bei unseren Lerncamps darf natürlich nicht fehlen. Nach den intensiven Lerneinheiten haben die Schüler*innen die Möglichkeit abends zu entspannen oder  gemeinsam etwas zu unternehmen,  z.B. Filmabende, Gesellschaftsspiele, Sport, Tischtennis, Kegeln usw.

Beispiel eines Tagesablaufes im Lerncamp:

 

  • 08:00 Frühstück
  • 09:00 Unterricht
  • 10:30 Pause
  • 11:00 Unterricht
  • 12:30 Pause
  • 13:00 Unterricht
  • 14:30 Mittagspause
  • 16:00 Unterricht
  • 17:30 Pause
  • 18:00 Freies Lernen
  • 19:00 Abendessen
  • 20:00 Freizeitprogramm
  • 22:00 Bettruhe
Für Eindrücke aus unserem Lerncamp aus dem Jahr 2018, einfach das folgende Youtube Video anklicken: